Scrollen Sie, um mehr zu entdecken

Mads Odgård

Liebe zu geometrischen Formen, Logik und Minimalismus.

Mads Odgård hatte schon immer eine Vorliebe für gerade Linien, rechte Winkel und geometrische Formen. Diese Vorliebe zieht sich durch seine Arbeit als Designer ebenso wie durch die Gestaltung der Räume seines eigenen Hauses und der Landschaft seines Gartens. Wenn er im Formgebungsprozess einmal nicht genau weiß, wo er anfangen soll, beginnt er einfach mit dem Zeichnen einer geraden Linie. Diese minimalistische Denkweise ist eindeutig erkennbar im gesamten Design-Portfolio von Mads Odgård, zu dem auch die Leuchten der MO-Serie gehören – seine erste Zusammenarbeit mit Carl Hansen & Søn.

Den Traum, Designer zu werden, hegte Mads Odgård schon so lange er sich erinnern kann. Als die Zeit reif war, verließ er daher seinen Geburtsort, die dänische Kleinstadt Kjellerup, und zog nach Kopenhagen, um im kreativen Bereich zu arbeiten. In Kopenhagen besuchte er die School of Decorative Art, heute Royal Danish Academy of Fine Arts, Schools of Architecture, Design and Conservation. Die Schule für Gebrauchskunst war eine Weiterentwicklung der Schule für Kunsthandwerk – also der Alma Mater Hans J. Wegners, Børge Mogensens und weiterer dänischer Designlegenden. Mads Odgård studierte ihre Zeichnungen, die in Schränken im Keller aufbewahrt wurden und teils mit Reißnägeln an den Wänden aufgehängt waren, sowie ihre Prototypen, die er auf dem Dachboden fand. Für ihn bestand kein Zweifel daran, dass dies der richtige Ort war, um zu lernen, wie man richtig misst, zeichnet und – nicht zuletzt – alle unnötigen Details weglässt.

Nach Ablauf von zwei seiner drei Studienjahre an der Royal Danish Academy of Fine Arts School erhielt Mads Odgård eine Stelle als Designer und Modellbauer bei LEGO. Die Arbeit mit den rechteckigen Steinen passte perfekt zu seiner Vorliebe für geometrische Formen, Logik und Minimalismus. Später befasste er sich am ArtCenter Europe in der Schweiz mit Automobildesign und gründete 1988 sein eigenes Designstudio.

Bis heute bringt Mads Odgård seinen rationalen, minimalistischen Ansatz in die Formgebung seiner Arbeit ein, wenn er Leuchten, Möbel, Besteck und andere Industriedesignobjekte gestaltet. Während des Designprozesses strebt er stets nach Effizienz in Bezug auf die Optik und Materialien, da er überflüssige Details vermeiden möchte. Sein Designansatz brachte ihm mehrere Auszeichnungen ein, darunter den Red Dot Award, einen amerikanischen I.D. Award und einen Design Plus-Preis des deutschen Rats für Formgebung.

Dänisches Design

Unvergleichliche Erfahrung

5 Jahre Garantie

Wenn Sie ein Produkt von Carl Hansen & Søn kaufen, erhalten Sie mehr als ein schönes Möbelstück. Sie haben Teil an der stolzen Tradition herausragender dänischer Handwerkskunst, bei der nichts dem Zufall überlassen bleibt. Wir sind der weltweit größte Hersteller von Möbeln, die von Hans J. Wegner entworfen wurden, und produzieren auch Werke von bekannten Meistern des Designs wie Arne Jacobsen, Ole Wanscher, Kaare Klint, Poul Kjærholm, Bodil Kjær und Tadao Ando. Carl Hansen & Søn steht für über 100 Jahre dänischer Designgeschichte, und unsere Möbel sind weltweit erhältlich.

Brauchen Sie Hilfe?