Scrollen Sie, um mehr zu entdecken

Esben Klint

Im Jahr 1934, im Alter von 19 Jahren, schloss Esben Klint seine Tischlerlehre mit einer Bronzemedaille ab. Schon im folgenden Jahr erlangte er den Abschluss der Kopenhagener Baumeisterschule. Anschließend studierte Esben Klint ein Jahr lang an der Königlich Dänischen Kunstakademie und begann anschließend in verschiedenen Designstudios in Kopenhagen und im Ausland zu arbeiten. Während dieser Zeit arbeitete er für seinen Vater Kaare Klint in der Bethlehem-Kirche in Kopenhagen, für Mogens Koch am Mobiliar für das Krankenhaus im dänischen Skive, für den schwedischen Architekten E. G. Asplund am Mobiliar für eine Schule in Karlshamn in Schweden, im Bereich Industriedesign für die Philips Radiofabrik in Eindhoven in den Niederlanden – und gemeinsam mit seinem engen Freund Børge Mogensen an der Gestaltung von Schulmöbeln aus Holz. Im Jahr 1948 trat er dem Dänischen Architektenverband bei und wurde 1950 in den Vorstand aufgenommen.

Esben Klints wichtigste Inspirationsquelle waren seine Reisen durch Dänemark und ins Ausland, deren Ziel es stets war, Architektur zu entdecken und aus nächster Nähe zu erleben. Er bereiste die Niederlande, Norwegen, Schweden, Finnland, Deutschland, Belgien, Frankreich, die Schweiz, Polen und die damalige UdSSR. In Dänemark besuchte Esben Klint besonders gerne die Westküste Jütlands, wo er schon als Kind viel Zeit verbrachte.

1954 eröffnete Esben Klint sein eigenes Designstudio und übernahm nach dem Tod von Kaare Klint einige der unvollendeten Arbeiten seines Vaters – darunter die Nikolauskirche in Aabenraa und die Christianskirche in Sønderborg. Esben Klint betrachtete seine Arbeit an der Fertigstellung der Grundtvigskirche in Kopenhagen als eine seiner größten Errungenschaften – eine Arbeit, die sein Großvater P. V. Jensen-Klint 1921 begann, sein Vater Kaare Klint fortsetzte und die Esben Klint schließlich in dritter Generation vollendete. Bis heute ist die Grundtvigskirche eines der markantesten und spektakulärsten Gebäude Kopenhagens.

Neben der Führung seines Designstudios hatte Esben Klint ab 1960 eine Vollzeitstelle bei dem Königlichen Bauinspekteur Nils Koppel, in der er die Verantwortung für die Begutachtung und Restaurierung staatlicher Kirchen und Schlösser trug.

Esben Klint war fleißig, akribisch und perfektionistisch und ging an jedes seiner Projekte mit viel Ernsthaftigkeit und Liebe zum Detail heran. Trotz seiner Zusammenarbeit mit einigen der größten Architekten und Designer seiner Zeit war und blieb Esben Klint ein Schüler seines Vaters – eine Tatsache, die durch sein Kirchenmobiliar, seine Leuchten und Möbel deutlich belegt wird. Er stellte mehrmals auf der Frühjahrsausstellung der Kunstakademie in Charlottenborg, auf der Jahresausstellung der Kopenhagener Tischlerinnung und auf der Kunsthandwerksmesse „Købestævnet“ im dänischen Fredericia zusammen mit seinem Freund Børge Mogensen aus. Esben Klint verstarb nach einer Krankheit im Jahr 1969 im Alter von nur 53 Jahren.

KOSTENLOSE LIEFERUNG

DÄNISCHES DESIGN

5 JAHRE GARANTIE

Beim Kauf eines Produkts von Carl Hansen & Søn erhalten Sie weit mehr als nur ein schönes Möbelstück. Auch die stolze dänische Handwerkstradition, in der nichts dem Zufall überlassen wird, zieht auf diese Weise bei Ihnen ein. Bei uns wird alles mit viel Liebe zum Design und zur Geschichte des Handwerks hergestellt. Wir sind der weltweit größte Hersteller von Möbeln, die von Hans J. Wegner entworfen wurden. Darüber hinaus produzieren wir Werke von renommierten Möbeldesignern wie Arne Jacobsen, Ole Wanscher, Kaare Klint, Poul Kjærholm, Bodil Kjær und Tadao Ando. Carl Hansen & Søn steht für mehr als 100 Jahre dänischer Designgeschichte und vertreibt Möbel in alle Welt. 

Benötigen Sie Hilfe?