Scrollen Sie, um mehr zu entdecken

Bodil Kjær

Die Erkundung des Zusammenspiels von Design und Architektur

Bodil Kjær hat eine Reihe von Möbelstücken entworfen – Kjær selbst nannte sie „architektonische Elemente“. Skulpturale Aussagen zu kreieren, war nie ihr Ziel; vielmehr wollte sie funktionale, wirtschaftliche und zugleich ästhetisch ansprechende Lösungen finden.

Durch ihre ausgedehnten Reisen hat die dänische Professorin und Architektin Bodil Kjær tiefe Einblicke in die Zusammenhänge zwischen Design und Architektur gewonnen und  wesentlich zur Verbreitung der Designprinzipien der Dänischen Moderne beigetragen – obwohl dies nicht der Hauptzweck ihrer Reisen war. Kjær wollte gerne Methoden und Materialien entdecken, die sie nutzen konnte, um ihre Ideen für funktionale Möbelsysteme und Arbeitsumgebungen umzusetzen.

Kjær wurde im Jahr 1932 geboren und wuchs auf dem Bauernhof der Familie in der Nähe von Horsens, Dänemark, auf, wo sie Qualität und Ästhetik schätzen lernte. 

Sie entwickelte auch Respekt für die Natur und ein Interesse an den dynamischen Prozessen der Gesellschaft.

Nach der Schule ging sie nach England, um Architektur zu studieren, kehrte aber ein Jahr später nach Dänemark zurück. Sie schrieb sich an der Technischen Hochschule Frederiksberg und der Schule für Innenarchitektur ein, wo sie von Experten wie Finn Juhl und Jørgen Ditzel lernte, Räume zu entwickeln. Im Jahr 1960 kehrte Kjær nach einem Auslandsjahr in den USA nach Dänemark zurück und gründete ein Studio in Kopenhagen.

1965 erhielt Kjær ein Stipendium, um ihr Studium am Royal College of Art und der Architectural Association School of Architecture in London fortzusetzen. Sie blieb bis 1979 in London, arbeitete als leitende Architektin und eröffnete später ein Studio, das an Projekten wie Wohnhäusern arbeitete, die für die tropischen Zonen Afrikas gedacht waren und mit Solarenergie gekühlt wurden.

Als Möbeldesignerin betrachtet Kjær die Konstruktion von Möbeln aus einer rein technischen Perspektive, im Zusammenspiel mit moderner Architektur und für Menschen geschaffen. Sie berücksichtigt immer den Kontext und hat mit verschiedenen Berufsgruppen zusammengearbeitet, um die physischen Rahmenbedingungen zu optimieren. 

Ihre Möbelsysteme unterstützen kreative Menschen bei ihrem Arbeitsprozess, und ihre Designs umfassen Möbel für den Innen- und Außenbereich, Decken- und Wandleuchten, einen Servierwagen und Vasen, wobei sich alle Entwürfe durch Leichtigkeit und einen funktionalistischen Ausdruck auszeichnen.

Kjærs Renommee führte zu Vorträgen und Lehraufträgen an Architekturschulen wie der Harvard University, dem Pratt Institute und der Royal Academy of Architecture in Kopenhagen.

Ausgewählte Designs von Bodil Kjær

FSC™-zertifiziertes Teakholz, Öl, H74 cm
FSC™-zertifiziertes Teakholz, Öl, H47 cm

Dänisches Design

Unvergleichliche Erfahrung

5 Jahre Garantie

Wenn Sie ein Produkt von Carl Hansen & Søn kaufen, erhalten Sie mehr als ein schönes Möbelstück. Sie haben Teil an der stolzen Tradition herausragender dänischer Handwerkskunst, bei der nichts dem Zufall überlassen bleibt. Wir sind der weltweit größte Hersteller von Möbeln, die von Hans J. Wegner entworfen wurden, und produzieren auch Werke von bekannten Meistern des Designs wie Arne Jacobsen, Ole Wanscher, Kaare Klint, Poul Kjærholm, Bodil Kjær und Tadao Ando. Carl Hansen & Søn steht für über 100 Jahre dänischer Designgeschichte, und unsere Möbel sind weltweit erhältlich.

Brauchen Sie Hilfe?