Scrollen Sie, um mehr zu entdecken

MIX CHAIR & PROPELLER STOOL IN NEUEN FARBNUANCEN

KAARE KLINT X KVADRAT/RAF SIMONS

Anlässlich des 90-jährigen Jubiläums von Kaare Klints Mix Chair und Propeller Stool feiert Carl Hansen & Søn diesen Meilenstein mit einer Limited Edition, die Klints minimalistisches und präzises Design mit dem verspielten und malerischen Ansatz von Kvadrat/Raf Simons verbindet.

Kaare Klint, bekannt als Vater von „Danish Modern“, entwarf den Mix Chair und Propeller Stool im Jahr 1930. Der Mix Chair wurde in Zusammenarbeit mit seinem Schüler Edvard Kindt-Larsen entworfen – daher der Name „Mix“. Seit seiner Einführung ist er in Produktion. Der Propeller Stool war jedoch zu komplex, um ihn damals in die Produktion aufzunehmen. Daher blieb das Design unveröffentlicht, bevor der Entwurf im Jahr 1962 endlich „das Licht der Welt erblickte“ und umgesetzt wurde.

Sowohl der Mix Chair als auch der Propeller Stool, die ursprünglich nur in transparent behandeltem Massivholz mit Leder und Canvas erhältlich waren, werden jetzt – zum ersten Mal überhaupt – in leuchtenden, lackierten Versionen, kombiniert mit Kvadrat/Raf Simons lebendigem Ria-Stoff in kühlen und warmen Farbtönen, herausgebracht.

Der Propeller Stool bildet mit seiner mathematischen Konstruktion eine ideale Verkörperung von Klints Vision des perfekten Klappmechanismus. Im zusammengeklappten Zustand fügen sich die beiden über Kreuz angeordneten, propellerförmigen Beine zu einer perfekten runden Stange zusammen.

Seit seiner Einführung im Jahr 1930 hat der Mix Chair unter Sammlern einen Kultstatus erlangt. Dieser Easy Chair wird sowohl für seine elegante, fließende Form als auch für sein raffiniertes Konstruktionskonzept bewundert, das auf dem Zenit einer anspruchsvollen geometrischen Übung basiert. Das Sitzmöbel überzeugt durch konvexe und konkave Kurven, die sich wiederholen und einander spiegeln, um so den Rahmen und die Armlehnen zu bilden. Hierzu bilden die massiven, eckigen Holzbeine einen großartigen Kontrast. Lediglich die hinteren Beine neigen sich sanft nach hinten und unterstützen so das leicht nach hinten gelehnte Profil des Sessels.

Erhältlich in Carl Hansen & Søn Flagship Stores und auf carlhansen.com bis Ende 2021.

Kvadrat/Raf Simons

Die Verwendung von Farbe im Textil Ria ist inspiriert vom Pointillismus – der Maler-Technik, durch die lebendige Farbfelder durch das Auftragen von reinem Pigment in präzisen, individuellen Punkten aufgebaut werden. Jeder Farbton, der im Textil zum Vorschein kommt, vereint drei Garn-Nuancen, die eine subtil strukturierte Farbpunktierung und einen verspielten, schimmernden Effekt auf der einladenden rauen Oberfläche erzeugen.

„Kvadrat/Raf Simons und Klint sind tief in der Welt der bildenden Kunst verwurzelt und haben einen gemeinsamen künstlerischen Hintergrund. Ihr Designansatz ist jedoch sehr unterschiedlich. Während Klints Design durch einen mathematischen und minimalistischen Ansatz definiert ist, nimmt Kvadrat/ Raf Simons einen opulenten und spielerischen Blickwinkel ein. Durch die Mischung dieser Extreme entsteht etwas Magisches, das den klassischen Entwürfen einen modernen Vibe verleiht“, so Knud Erik Hansen, Geschäftsführer und Inhaber von Carl Hansen & Søn in der dritten Generation.

Kaare Klint

1888 – 1954

Kaare Klint war als Möbeldesigner, Lehrmeister und Visionär bekannt und gilt heute als Vater des modernen dänischen Designs. Klint entwarf Ikonen wie den Faaborg Chair im Jahr 1914 und den Safari Chair im Jahr 1933, und er stand ebenfalls hinter dem Design für den Empfangsraum des dänischen Pavillons auf der Weltausstellung von Barcelona in 1929.

Klint steht für klares, logisches Design, reine Linien, ausgesuchte Materialien und herausragendes Handwerk. Sein Einfluss auf zukünftige Generationen von Designern und Architekten ist bis heute spürbar.

Profil Kaare Klint