Scrollen Sie, um mehr zu entdecken

DB11

Projekt Info

Projektkategorie
Residenzen
Architekt
Framework Studio
Ort
Amsterdam, Niederlande
Fotografen
Kasia Gatkowska
Produkte
CH58

Mit der Geschichte des Gebäudes und der umgebenden Landschaft als Ausgangspunkt ist es Framework Studio gelungen, ein modernes Haus für die ganze Familie zu schaffen, das gleichzeitig der Tradition treu bleibt.

Projektkategorie
Residenzen
Architekt
Framework Studio
Ort
Amsterdam, Niederlande
Fotografen
Kasia Gatkowska
Produkte
CH58

Für das niederländische Designbüro Framework Studio bildet die Geschichte eines Gebäudes die Grundlage für jedes Projekt. Im Fall von DB11 – einem Einfamilienhaus im gehobenen Amsterdamer Stadtteil Oud-Zuid – bedeutete dies, sich näher mit der „Amsterdamse School“ zu befassen. Das 1938 erbaute Anwesen ist mit seiner Backsteinfassade, den Holzfensterrahmen und der roten Dachverkleidung ein typisches Beispiel für diese architektonische Bewegung.

„Wir recherchieren in den Archiven, um mehr über den Architekten zu erfahren, der das Gebäude gebaut hat, und um zu sehen, wie er Materialien, Texturen, Licht und Linienführung eingesetzt hat“, erklärt Framework Studio-Gründer Thomas Geerlings den kreativen Prozess. „Dann gehen wir ans Reißbrett und zeichnen Entwürfe, wobei wir dieses Erbe immer im Hinterkopf haben.“

Im Fall von DB11 bedeutete dies die Verwendung von Materialien, die in Zusammenhang mit dem Ursprung des Hauses standen. Das Ergebnis war eine helle und moderne Innenausstattung, die in Verbindung mit den traditionellen Baumaterialien steht, die ursprünglich in den 1930er Jahren für den Bau verwendet worden waren. Die Umgebung spielte ebenfalls eine Schlüsselrolle bei der Gestaltung, wobei sich das üppige Grün im Außenbereich in taktilen Stoffen und einer organischen Farbpalette widerspiegelt.

In der Küche versuchte Geerlings, eine Ausgewogenheit zwischen den harten Winkeln der Arbeitsplatte aus Stein, den bemalten Eichenschränken und dem Komfort zu schaffen, den natürliche Materialien bieten. Genau aus diesem Grund wählte er die CH58 Barhocker von Hans J. Wegner, die mit ihrem eleganten Rahmen aus Nussbaum und dem gepolsterten Ledersitz einen sanften Kontrast bilden: „Wir haben nach einem schlichten Design gesucht, das mit den strengen Linien der Küche spielt“, erklärt er. „Die Hocker sollten die verwendeten Materialien und Farben weicher wirken lassen.“

undefined

CH58 | Bar Stool

Walnuss, geölt, Edelstahl, Leder Thor 307
992 €
undefined

CH58 | Bar Stool

Eiche, geseift, Edelstahl, Leder Loke 7050
764 €

Thomas Geerlings:

„Wir haben nach einem schlichten Design gesucht, das mit den strengen Linien der Küche spielt“, erklärt er. „Die Hocker sollten die verwendeten Materialien und Farben weicher wirken lassen.“

Entdecken Sie weitere Projekte

Residenzen

Auf dem Dach des Berliner Reichsbahnbunkers aus dem Zweiten Weltkrieg, der zu einem Privatmuseum umfunktioniert wurde, befindet sich das Penthouse von Karen und Christian Boros. Es ist mit natürlichen Materialien ausgestattet, die in starkem Kontrast zu den kargen Betonwänden des Bunkers stehen.

Konferenzräume

Das Summit House im Herzen Londons, erbaut 1925, wurde vom Note Design Studio vollkommen neu gestaltet, indem man die markante Art-déco-Fassade und einen präfunktionalistischen Stil der Moderne namens Swedish Grace mit skandinavischem Design verband.

Residenzen

Der Palau de Casavells von Luis Sendino und Jacobo Valentí befindet sich in einem historischen Gebäudekomplex in der Nähe von Girona, Spanien, und ist eine eklektische Mischung aus traditioneller Architektur, außergewöhnlichen Kunstobjekten und einem Hauch von Skandinavien.

Hauptsitz

Im neu renovierten Hauptsitz von Berry Bros. & Rudd, der vom Londoner Architekturbüro Mowat & Company entworfen wurde, treffen helle Räume und organisches Design auf salbeigrüne Farbakzente, Marmor und Naturholz.

Lounges

Ein heruntergekommenes Gebäude aus den 1980er-Jahren im Herzen von Islington wurde mithilfe von Naturmaterialien, viel Tageslicht und einer 22 Meter hohen Skulptur in ein modernes, lebendiges Bürogebäude verwandelt.

Hotel

Die Eigentümer des Boutique-Hotels SP34 haben mit einladenden Möbeln und einer offenen Fassade, die die Grenze zwischen Straße und Gebäude verwischt, neue Maßstäbe gesetzt.

KOSTENLOSE LIEFERUNG

DÄNISCHES DESIGN

5 JAHRE GARANTIE

Beim Kauf eines Produkts von Carl Hansen & Søn erhalten Sie weit mehr als nur ein schönes Möbelstück. Auch die stolze dänische Handwerkstradition, in der nichts dem Zufall überlassen wird, zieht auf diese Weise bei Ihnen ein. Bei uns wird alles mit viel Liebe zum Design und zur Geschichte des Handwerks hergestellt. Wir sind der weltweit größte Hersteller von Möbeln, die von Hans J. Wegner entworfen wurden. Darüber hinaus produzieren wir Werke von renommierten Möbeldesignern wie Arne Jacobsen, Ole Wanscher, Kaare Klint, Poul Kjærholm, Bodil Kjær und Tadao Ando. Carl Hansen & Søn steht für mehr als 100 Jahre dänischer Designgeschichte und vertreibt Möbel in alle Welt. 

Benötigen Sie Hilfe?