Scrollen Sie, um mehr zu entdecken

Warum nutzerorientiertes Design integraler Bestandteil moderner Arbeitsplätze ist

Weil die Ausstattung unserer Arbeitsplätze heute wichtiger ist denn je, zeitigt ein nutzerorientierter Ansatz an Architektur und Einrichtungsdesign bessere Büroumgebungen und Arbeitsbedingungen für die Menschen und kommuniziert zugleich die unternehmerischen Werte, sagt Innenarchitektin Sevil Peach.

Weil die Arbeit nicht nur fester Bestandteil unserer Identität ist, sondern auch einen Großteil unserer Lebenszeit einnimmt, müssen Arbeitsplätze künftig besser auf uns Menschen abgestimmt werden, indem sie unsere körperlichen und emotionalen Bedürfnisse stärker berücksichtigen. Ein Arbeitsplatz muss inspirieren und Verbindungen schaffen. Außerdem muss er die richtigen Wege finden, um unsere Produktivität sowie unser Wohlbefinden zu verbessern und dabei beruhigend und erfreulich auf uns wirken – ohne uns vom Wesentlichen abzulenken.

„Die Digitalisierung hat den Arbeitsplatz, wie wir ihn früher kannten, quasi aufgelöst“, sagt Innenarchitektin Sevil Peach, Mitbegründerin des Londoner Studios SevilPeach Architecture + Design. „Damit die Mitarbeitenden eine emotionale Bindung zu ihrem Unternehmen entwickeln,

benötigt ein Arbeitsplatz – ähnlich wie ein Zuhause – eine sorgfältig ausgewählte Ausstattung, die echte Atmosphäre und ein Gefühl der Zugehörigkeit schafft“, erklärt Peach.

Dank umfangreicher, langjähriger Erfahrung hat das Designstudio tiefgehendes Know-how im Bereich der Arbeitsplatzgestaltung entwickelt. Immer wieder arbeitet es für Kunden, die ihre Arbeitsumgebung so gestalten wollen, dass sie Mitarbeiter, Unternehmensstruktur und Geschäftsziele unterstützt sowie neue Arbeitsweisen und Beziehungen ermöglicht. Gemeinsam mit Carl Hansen & Søn ist SevilPeach in unsere Kollektion moderner Möbeldesigns eingetaucht und hat viele Stücke auf ihre Tauglichkeit für den Arbeitsplatz untersucht.

Nutzerorientierter Ansatz

Die zeitlosen Möbel von Carl Hansen & Søn passen sehr gut zu den Bedürfnissen moderner Arbeitsplätze, weil ein Designdenken, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt, integraler Bestandteil des funktionalistischen Ansatzes der dänischen Moderne ist. Das Spektrum der vertretenen Designer bringt unterschiedliche ästhetische Ansätze hervor, die durch die Geschichte und Tradition herausragenden Designs und hochwertiger Materialien miteinander verknüpft sind.  

Kaare Klint, der oft als Gründervater des modernen dänischen Designs angesehen wird, war einer der ersten Designer, der den Funktionalismus und das praktische Studium der Grundlagen von Architektur- und Möbeldesign über die Frage des Stils stellte. Er schuf „humane Möbel“, die auf dem Studium des menschlichen Körpers basierten. Auch der Beziehung zwischen dem Design und dessen konkreter Umgebung war sich Klint bewusst und bestand darauf, dass seine Stücke niemals einen Raum dominieren, sondern dass ihre Form und Funktion vielmehr zu einem größeren Ganzen verschmelzen sollten.

Auch der amerikanische Designer Brad Ascalon, ein Neuzugang in der Familie von Carl Hansen & Søn, entwirft Möbel, die Lösungen für eine Bandbreite von Einrichtungen in Büros, Wohnräumen und Gastgewerbe bieten, und stellt dabei den menschlichen Körper und dessen Bedürfnisse in den Mittelpunkt seiner Arbeit.  

Über die arbeitsplatzbezogene Praxis ihres Designstudios sagt Sevil Peach: „Die urbanen, architektonischen oder strukturellen Kontexte zu analysieren, zu berücksichtigen und zu verbessern, ist ein wesentliches Element unserer Arbeit. Wir arbeiten häufig mit vorhandenen Gebäudestrukturen und passen unseren Design-Ansatz an den jeweiligen Kontext an. Bei der Möbelauswahl konzentrieren wir uns allerdings vor allem auf Qualität, Komfort, Charakter und Design.“ In der Kollektion von Carl Hansen & Søn finden die Innenarchitekten Möbel, die essenziell für die Gestaltung moderner Büros sind.

Sevil Peach, Mitbegründerin des Londoner Studios SevilPeach Architecture + Design:

„Damit sich die Mitarbeiter emotional an ihr Unternehmen binden, benötigt ein Arbeitsplatz – ähnlich wie ein Zuhause – eine sorgfältig ausgewählte Ausstattung, die echte Atmosphäre und ein Gefühl der Zugehörigkeit schafft.“

„In der Welt der Büromöbel fehlt es dem Design oft an Raffinesse. Es scheint austauschbar. Die Kollektion von Carl Hansen & Søn wurde über Jahrzehnte entwickelt und besteht aus sorgsam gestalteten, zeitlosen Stücken. Möbel mit Geschichte zu verwenden, ist sowohl nachhaltig als auch eine gute langfristige Investition“, meint Peach.

„Der Einsatz hochwertiger Möbel spiegelt den Fokus des Unternehmens auf das Wohlbefinden und den Komfort seiner Mitarbeiter wider und zeigt ein eindeutiges Interesse an Nachhaltigkeit, Tradition und Design“, sagt die Innenarchitektin

in Anerkennung der zeitlosen Ästhetik der ikonischen Möbel von Carl Hansen & Søn, die von Meistern wie Hans J. Wegner, Børge Mogensen, Kaare Klint und Poul Kjærholm entworfen wurden.

Architektur und Design spiegeln die Vorstellungen und Werte moderner Unternehmen wider, gerade in einer Zeit, in der Mitarbeitende und Management, Kunden und Verbraucher immer höhere Anforderungen an Unternehmen, Büros und die Qualität der Arbeitsplätze stellen.

Entdecken Sie weitere Storys

Restaurants

Im Januar 2018 entstand im Londoner Stadtteil Pimlico ein neues Restaurant mit Cocktailbar und einem innovativen Design, das sich schnell zum neuen „Place to be“ entwickelte: das Omar’s Place.

Story

Um die Grundlagen und das Vermächtnis der dänischen Moderne zu feiern, erweckt Carl Hansen & Søn die Geschichte ihres Gründervaters Kaare Klint zum Leben.

Story

Brad Ascalon ist der amerikanische Designer hinter der neuen Preludia-Serie von Carl Hansen & Søn. Er sprach mit uns über seinen Designansatz und seinen Respekt für die Philosophie hinter „Danish Modern“

Hauptsitz

Beim Entkernen eines maroden edwardianischen Kaufhauses kamen dessen vergangene Pracht und die große Hingabe der damaligen Handwerker wieder zum Vorschein. Beides wurde erhalten und prägt nun den neuen Hauptsitz von Squire and Partners in Brixton.

Story

Wie präsentieren eine einzigartige Partnerschaft, die das legendäre Möbeldesign von Kaare Klint, die Handwerkskunst von Carl Hansen & Søn und einen der beliebtesten Stoffe der Welt zusammenbringt.

Story

Naja Utzon Popov hat zwei exklusive Teppichkollektionen entworfen, die zu ihrer ersten WOODLINES-Kollektion passen. Inspiriert von der Natur und edlen Materialien ergänzen die neuen BOTANICA- und OCEANIA-Teppiche die Texturen und organischen Farben unserer schönsten Möbel.

Dänisches Design

Unvergleichliche Erfahrung

5 Jahre Garantie

Wenn Sie ein Produkt von Carl Hansen & Søn kaufen, erhalten Sie mehr als ein schönes Möbelstück. Sie haben Teil an der stolzen Tradition herausragender dänischer Handwerkskunst, bei der nichts dem Zufall überlassen bleibt. Wir sind der weltweit größte Hersteller von Möbeln, die von Hans J. Wegner entworfen wurden, und produzieren auch Werke von bekannten Meistern des Designs wie Arne Jacobsen, Ole Wanscher, Kaare Klint, Poul Kjærholm, Bodil Kjær und Tadao Ando. Carl Hansen & Søn steht für über 100 Jahre dänischer Designgeschichte, und unsere Möbel sind weltweit erhältlich.

Brauchen Sie Hilfe?