CARL HANSEN & SØN: 110 JAHRE DESIGNGESCHICHTE

Dänisches Möbeldesign seit 110 Jahren: Carl Hansen & Søn ist ein führender Hersteller von Meisterwerken der dänischen Moderne von Designern wie Hans J. Wegner, Arne Jacobsen, Kaare Klint und Børge Mogensen. Alles begann in einer kleinen Tischlerwerkstatt in Odense im Jahr 1908. Hier finden Sie einige Highlights aus der Unternehmensgeschichte von Carl Hansen & Søn. 

1908: Geburtsstunde des Unternehmens

Die Geschichte von Carl Hansen & Søn beginnt am 28. Oktober 1908. In Odense auf der dänischen Insel Fünen gründet Carl Hansen seine gleichnamige Firma. Als gelernter Tischler fertigt er auf Bestellung Möbel im schweren, viktorianischen Stil der Zeit an. Da alle Möbel in einer kleinen Werkstatt von der Größe einer Zwei-Zimmer-Wohnung von Hand gefertigt werden, besteht das Fundament für Carl Hansen aus Qualität, Handwerkskunst und Tradition. 

1915: Die erste Erweiterung

Dank des großen Erfolgs erweitert Carl Hansen seinen Handwerksbetrieb. Er tauscht die kleine Werkstatt gegen eine eigene Fabrik, in der moderne Maschinen und angestellte Handwerksgesellen Platz finden. Die neue Produktionsstätte ermöglicht die Fertigung der beliebtesten Möbel in Kleinserien. Die Kombination aus manuellem Handwerk und rationeller Serienfertigung wird zum Markenzeichen des Traditionsunternehmens. 

1934: Eine neue Generation, Teil I

Die Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre führte dazu, dass der Absatz von Möbeln weltweit schrumpfte. Da übergibt Carl Hansen sein Unternehmen an den jüngsten Sohn Holger Hansen, 23 Jahre alt. Was Holger Hansen an Lebensalter fehlt, macht er durch Enthusiasmus und Innovationsgeist wett. Dank seines geschäftstüchtigen Ansatzes bleibt Carl Hansen & Søn in den schwierigen Zeiten der 1930er und 1940er Jahre im Geschäft. Und 1949 lernt er einen jungen Mann namens Hans J. Wegner kennen … 

1949: Hans J. Wegner Die legendäre Zusammenarbeit

Holger Hansen lernt den jungen Architekten Hans J. Wegner kennen und lädt ihn nach Odense ein, um die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit auszuloten. Wegner bleibt drei Wochen lang und entwirft an diesen 21 Tagen vier ikonische Stühle speziell für Carl Hansen & Søn: die Modelle CH22, CH23, CH24 und CH25. Heute werden sie liebevoll „The First Masterpieces“ genannt – die ersten Meisterwerke. Jeder dieser vier Stühle verkörpert eine andere skulpturale Ausdrucksform von Wegners unverwechselbarem Geschick in der Bearbeitung von Holz und seinem tiefen Verständnis für die Beziehung zwischen Form und Funktion. Weil sie eine einzigartige, ästhetisch neuartige Vision von Sitzmöbeln repräsentieren, gaben diese Stühle der Geschichte von Carl Hansen & Søn damals eine neue Richtung. 

1950: Die ersten Meisterwerke

Die ersten Meisterstücke gehen sogleich in die Fertigung, und der CH24 – der ikonische Wishbone Chair – steht für Wegners radikal andersartigen Ansatz an das Möbeldesign. Rücken- und Armlehnen gehen ineinander über, denn sie sind aus einem einzigen dampfgebogenen Rundholz gemacht. Gestützt wird die Lehne in der Mitte durch eine komfortable senkrechte Rückenstrebe in Y-Form, die an das Gabelbein von Vögeln erinnert – den „Wunschknochen“. Der Stuhl vereint Komfort und Stabilität mit einer unverwechselbaren, schönen Form und erfordert mehr als 100 Arbeitsgänge in der Fertigung – die meisten von Hand. Und er wird seit 1950 ununterbrochen produziert, weil er die Essenz und das Vermächtnis des modernen dänischen Designs verkörpert und als wahre Wegner-Ikone gilt. 

1958: 50 Jahre Entstehungsgeschichte

Carl Hansen & Søn feiert das 50. Firmenjubiläum. Das Unternehmen war noch nie so gut in Form. Jetzt beschäftigt es über 50 Handwerker und Facharbeiter und spielt daher in der ersten Liga der dänischen Möbelhersteller mit. Dank der Produktion der immer beliebter werdenden Designs von Hans J. Wegner ist der Absatz groß, und ein großer Teil der Möbel wird exportiert – eine Tatsache, die die weltweite Anerkennung und Bedeutung der neuen Designbewegung „Danish Modern“ unterstreicht. 

1962: Eine bemerkenswerte Frau

Mit dem vorzeitigen Tod von Holger Hansen geht das goldene Zeitalter von Carl Hansen & Søn in den 1950er Jahren abrupt zu Ende. Doch ganz im Geist ihres verstorbenen Mannes übernimmt Ella Hansen die Leitung des Unternehmens, um es in der Familie zu halten. Ohne Berufserfahrung wird Ella Hansen zur Geschäftsfrau und berufstätigen Mutter in einer Zeit, in der Frauen auf dem Arbeitsmarkt nur wenige Positionen bekleiden. Zu Hause diskutiert sie mit ihren beiden noch jungen Söhnen Jørgen Gerner Hansen und Knud Erik Hansen über den Geschäftsbetrieb und bereitet sie darauf vor, das Erbe des Familienunternehmens weiterzuführen. 

1963: Ein neuartiger Stuhl

Hans J. Wegner entwirft den Shell Chair für die Jahresausstellung der Kopenhagener Tischlerinnung aus formgepresstem Furnier. Der Stuhl markiert den Beginn einer neuen Ästhetik bei Hans J. Wegner, die sich an die zeitgenössischer Designpioniere wie Charles und Ray Eames anlehnt. Wegners Ehrgeiz: die existierenden Vorstellungen von gutem Design in Frage zu stellen. Während sich der Stuhl seit seiner Wiedereinführung Ende der 1990er Jahre als Bestseller erwiesen hat, zögerte die breite Öffentlichkeit von damals, das kühne, so andersartige Design zu akzeptieren. 

2002: Eine neue Generation, Teil II

Knud Erik Hansen, der jüngste Sohn von Ella und Holger Hansen, löst seinen älteren Bruder Jørgen Gerner Hansen ab und wird CEO des Unternehmens. Mit einer Ausbildung aus der Schifffahrtsbranche in der Tasche und mit großen internationalen Ambitionen führt Knud Erik Hansen die Firma Carl Hansen & Søn in eine neue Ära. Die Produktion wird in ein neues, modernes und größeres Möbelwerk außerhalb von Odense verlagert, und bald baut Carl Hansen & Søn den internationalen Vertrieb aus. Nach Knud Erik Hansens Vorstellungen werden immer wieder weitere berühmte Meister der dänischen Moderne in die Kollektion aufgenommen. In dieser neuen Ära wurden nach und nach Namen wie Kaare Klint, Ole Wanscher, Arne Jacobsen und Poul Kjærholm neben den von Hans J. Wegner gestellt. So ist eine zusammenhängende Kollektion aus Designmöbeln der Moderne bei Carl Hansen & Søn entstanden.

2013: Der erste Flagship Store

Carl Hansen & Søn eröffnet seinen ersten Flagship Store in der Bredgade 21 in Kopenhagen. Der Store reflektiert den erneuerten Publikumsfokus auf dänische und skandinavische Design-Klassiker in Dänemark ebenso wie im Rest der Welt. Weil die bei Carl Hansen & Søn gefertigten Möbel auf der ganzen Welt zu Sammlerstücken geworden sind, werden weitere Flagship Stores und Showrooms in Metropolen wie New York, San Francisco, Tokio, Osaka, London, Mailand, Stockholm und Oslo eröffnet. Sie zementieren die globale Ausrichtung des Unternehmens.

2014: 100 Jahre Wegner

Am 2. April 2014 feiert Carl Hansen & Søn den 100. Geburtstag von Hans J. Wegner mit zwei Sondereditionen. Auf dem Salone del Mobile, der Möbelausstellung in Mailand, wird der Stuhl CH88, der 1955 von Wegner entworfen wurde, aber nie in die Fertigung ging, zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Um Wegners internationale Bedeutung hervorzuheben, feiert der Modedesigner Paul Smith das 100-jährige Jubiläum mit einer limitierten Sonderkollektion ausgewählter Wegner-Möbel, die in Paul Smiths ikonische Streifenmuster gehüllt sind. 

2014: Wegner als Markenzeichen

Anlässlich des 100. Geburtstags von Hans J. Wegner führt Carl Hansen & Søn ein neues Firmenlogo ein. Da das Logo ursprünglich 1950 von Wegner entworfen wurde und bis Mitte der 1980er Jahre Teil der visuellen Identität des Unternehmens war, unterstreicht die Wiedereinführung dieses grafischen Designs die enorme Bedeutung, die Wegner für den Erfolg von Carl Hansen & Søn hatte und hat. 

2018: Eine glänzende Zukunft

Im Jahr 2018 ist Carl Hansen & Søn einer der weltweit führenden Hersteller von zeitgenössischem Design aus Dänemark. Dänische Designerinnen und Designer wie Bodil Kjær und Børge Mogensen werden ins Portfolio aufgenommen, aber auch das US-amerikanische Designtalent Brad Ascalon. Mit dem 110-jährigen Bestehen von Carl Hansen & Søn im Jahr 2018 spiegelt die heutige Identität des Unternehmens dessen reichhaltige Geschichte seit 1908 wider und erstreckt sich auf Handwerk, Tradition, Designerbe und Innovation. Das Ziel ist heute so wichtig wie eh und je: das beste dänische Design unter einem Dach zu versammeln und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. 

Entdecken Sie weitere Storys

Story

Der CH24 gilt als eines der bekanntesten Symbole des dänischen Möbeldesigns und ist unter dem Namen „Wishbone Chair“ bekannt. Die elegante, geschwungene Silhouette dieses Stuhls wird in den besten Restaurants und Hotels der Welt sowie in Wohnräumen auf allen Kontinenten gesichtet.

Story

Um die Grundlagen und das Vermächtnis der dänischen Moderne zu feiern, erweckt Carl Hansen & Søn die Geschichte ihres Gründervaters Kaare Klint zum Leben.

Story

Wie präsentieren eine einzigartige Partnerschaft, die das legendäre Möbeldesign von Kaare Klint, die Handwerkskunst von Carl Hansen & Søn und einen der beliebtesten Stoffe der Welt zusammenbringt.

Story

Hans J. Wegner, der weltberühmte Möbeldesigner, hat einige der weltbesten Stühle für Carl Hansen & Søn kreiert.

Story

Naja Utzon Popov hat zwei exklusive Teppichkollektionen entworfen, die zu ihrer ersten WOODLINES-Kollektion passen. Inspiriert von der Natur und edlen Materialien ergänzen die neuen BOTANICA- und OCEANIA-Teppiche die Texturen und organischen Farben unserer schönsten Möbel.

Story

Das bemerkenswerte Vermächtnis aus vier meisterlichen Stuhlmodellen von Hans J. Wegner prägt die Philosophie von Carl Hansen & Søn seit mehr als 70 Jahren. Diese legendären Designs stehen für Kooperation und Handwerkskunst.

KOSTENLOSE LIEFERUNG

DÄNISCHES DESIGN

5 JAHRE GARANTIE

Beim Kauf eines Produkts von Carl Hansen & Søn erhalten Sie weit mehr als nur ein schönes Möbelstück. Auch die stolze dänische Handwerkstradition, in der nichts dem Zufall überlassen wird, zieht auf diese Weise bei Ihnen ein. Bei uns wird alles mit viel Liebe zum Design und zur Geschichte des Handwerks hergestellt. Wir sind der weltweit größte Hersteller von Möbeln, die von Hans J. Wegner entworfen wurden. Darüber hinaus produzieren wir Werke von renommierten Möbeldesignern wie Arne Jacobsen, Ole Wanscher, Kaare Klint, Poul Kjærholm, Bodil Kjær und Tadao Ando. Carl Hansen & Søn steht für mehr als 100 Jahre dänischer Designgeschichte und vertreibt Möbel in alle Welt. 

Benötigen Sie Hilfe?