Unsere beliebtesten Suchbegriffe:

MÖBELPOLSTERUNG

Die Polsterung spielt in Bezug auf die Form und Funktion von Möbeln eine wichtige Rolle. Egal, ob es sich um die Ziernähte entlang einer Naht oder um das für eine Rückenlehne gewählte Tufting handelt – jede praktische Technik trägt zu den Details bei, die die Persönlichkeit eines Möbelstücks definieren. Unsere Familie mit Designern hat ihre jeweils ganz eigene Beziehung zur Polsterung entwickelt. Børge Mogensen und Kaare Klint bevorzugten Sattelleder auf dem Sitz eines Stuhls, damit es leicht stramm gezogen werden konnte, da sich das Leder im Laufe der Zeit auf natürliche Weise dehnte. Andere konzentrierten sich auf Ziernähte und dekorative Borten. Diese fachmännische Arbeit erfordert Geduld, Disziplin und ein tiefes Verständnis der Materialien. Einige unserer historischen Entwürfe – darunter der Mama Bear Chair von Hans J. Wegner und viele Stücke von Kaare Klint – weisen spezifische Merkmale auf, die erfordern, dass einige Bereiche vollständig von Hand genäht werden müssen. Darüber hinaus wird jedes unserer gepolsterten Designs von einem Massivholzrahmen gestützt, um das bestmögliche Fundament zu schaffen. 

Kaare Klint ist dafür bekannt, Nähte zu einem dekorativen Detail seiner Möbelstücke zu machen. Der von ihm entworfene KK47000 Safari Chair verfügt über doppelte Nähte zusammen mit einer Lederpolsterung. 

Erfahren Sie mehr über den Safari Chair

Der CH78 Mama Bear Chair wurde im Jahr 1954 von Hans J. Wegner konzipiert und ist eines der wenigen Stücke, die er vollständig polstern ließ. Er verfügt über ein skulpturales Design, dessen weiche geschwungene Linien mit hochwertigen Materialien bezogen sind, um herausragenden Komfort zu bieten. Die visuelle Definition wird durch eine Paspel an der Rückenlehne erzielt, einer leicht wulstigen Zierborte, die der Silhouette das exklusive Gefühl von sauberer, klassischer Schneiderei verleiht. 

Erfahren Sie mehr über CH78 Mama Bear Chair

Der FH419 Heritage Chair von Frits Henningsen zeugt vom ständigen Streben des Designers nach handwerklicher Perfektion. Er ist von früheren Epochen inspiriert, insbesondere dem französischen Imperial-Stil und dem britischen Stil des 17. Jahrhunderts. Der vollständig gepolsterte Stuhl zeigt traditionelle, tief ins Polster gezogene Knöpfe an der sanft geschwungenen Rückenlehne. Diese Form des Tuftens bedeutet, dass keine Falten oder Nähte die Knöpfe verbinden, um einen noch dezenteren dekorativen Effekt zu erzielen. 

Erfahren Sie mehr über den FH419 Heritage Chair
  • Also called an invisible ladder stitch, the slip stitching on Frits Henningsen’s FH436 Coupé Sofa is a discreet piece of craftsmanship that is done by hand. 

  • The KK48650 Addition Sofa by Kaare Klint keeps its leather pleats in place with diamond tufting, a hand-folded style that inserts leather-covered buttons into the material.

  • The two rows of parallel stitching on Kaare Klint’s KK87830 Propeller Stool offer a more robust construction than the usual plain seam.

  • CH78 | Mama Bear Chair

    4.473 €

    Produkt anschauen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!


Kundenservice

Kundenservice

Lieferung

Rücksendung

AGB

Garantie

Cookies

Datenschutzerklärung

Kontakt

+45 63 13 26 62

webshop@carlhansen.dk

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag ​​8:00-16:00 und Freitag 08:00-15:00